Nicht nur, aber auch für Historiker interessant ist das Kulturwissenschaftliche Institut (KWI) in Essen, eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung (www.kwi-nrw.de). Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen u.a. Erinnerungskultur, Interkultur, Klimakultur und Verantwortungskultur – sämtlich also mit unmittelbarem Bezug zu aktuellen gesellschaftlichen und medialen Diskussionen.

Nun stellt sich für Studierende womöglich die Frage: „Toll, aber wie komme ich da rein? Lassen die mich überhaupt mitmachen?“ Unter bestimmten Bedingungen schon: Wenn Sie mindestens im dritten Fachsemester sind und sich im Studium engagiert haben, bietet Ihnen das KWI die Möglichkeit zur Hospitation in Forschungsprojekten und beim Veranstaltungsmanagement. Einer Hospitation umfasst mindestens vier Wochen; die derzeit ausgeschriebene beträgt drei Monate. Ab Oktober 2012 sind wieder Plätze frei. Schauen Sie sich die Ausschreibung ganz unten auf folgender Seite an: http://www.kwi-nrw.de/home/ausschreibungen.html