Stadt, Land, Beruf – von der Schwierigkeit, im Paderborner Land einen Job als Kulturwissenschaftler*in zu finden

von Julia Koop

Je näher der Studienabschluss rückt, desto mehr machen sich Studierende der Kulturwissenschaften Gedanken, wie der Arbeitsmarkt für sie gerade in ländlichen Regionen wie Ostwestfalen-Lippe (OWL) aussieht. So erging es auch mir, da ich in Paderborn und Detmold mein Bachelor- und einen Teil meines Masterstudiums absolviert habe. Den Master setze ich gerade in Bochum an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) fort, sodass ich von meiner Erfahrung berichten und die Rahmenbedingungen vergleichen will.

Welche beruflichen Möglichkeiten bietet die Region OWL für Studierende und Absolvent*innen? Welche Unternehmen und Institutionen kämen für einen Jobeinstieg, Nebenjob oder ein Praktikum in Frage?

Weiterlesen „Stadt, Land, Beruf – von der Schwierigkeit, im Paderborner Land einen Job als Kulturwissenschaftler*in zu finden“

Tag der Regionalgeschichte in Bielefeld, 30.3.2019

Heute ist Anmeldeschluss für den Tag der Regionalgeschichte, der am 30.3.2019 in Bielefeld stattfindet. Gleich vier Veranstalter füllen das Programm (ab 13:30 Uhr):

  • die Abteilung Geschichtswissenschaft der Universität Bielefeld
  • der Naturwissenschaftliche und Historische Verein für das Land Lippe,
  • der Historische Verein für die Grafschaft Ravensberg und
  • der Mindener Geschichtsverein.

Es wird Workshops, Führungen und Gesprächsrunden zu Themen der Geschichte, Genealogie und der Vereinsarbeit geben. Auf die angekündigte „historische Kurzberatung“ bin ich persönlich besonders gespannt.

Ganz im brotgelehrten Mindset freue ich mich auf die Veranstaltung und den Austausch von akademisch-theoretisch-methodischer Perspektive und Grabe-wo-du-stehst-Erfahrungen.

Hier gehts zur Anmeldung.

Hier zum Artikel im Westfälischen Volksblatt vom 28.2.2019.

Hier gibts Informationen zum Projekt „Geschichtskultur in der Region“ (Uni Bielefeld)